Tipps + Tricks

 

Verwenden Sie keine netzbetriebenen Radiowecker oder Uhren

Betreiben Sie im Schlafzimmer keine Stereoanlagen oder TV-Apparate

Trennen Sie elektrische Heizdecken und -kissen vor dem Schlafengehen von der Netzsteckdose

Schlafen Sie nicht direkt an einer Wand, durch die viele elektrische Leitungen gezogen sind oder in unmittelbarer  Nähe von Geräten wie Speicherheizung, Boiler, Kühlschrank, usw.

Benutzen Sie ein Bett möglichst ohne Metallteile (ohne Metallrahmen oder Federkermatratze)

Allgemein sollten nicht benötigte Apparate und Verlängerungskabel ausgesteckt werden. Verwenden Sie Steckerleisten mit Schalter und kurzen Anschlusskabel.

Ein Netzfreischalter, vom Fachmann installiert, trennt das Schlafzimmer vom Stromnetz, sobald der letzte Stromverbraucher ausgeschaltet ist.

Lassen Sie bei Ihnen, durch uns eine Störfeldmessung machen und schlafen Sie abends vielleicht besser.